Der Verein

Wir stellen uns vor

Der DHB Rotweiss Thun ist ein eigenständiger Frauenhandballverein mit Sitz in Thun. Es trainieren und spielen über 100 Mädchen und Frauen in drei Aktiven, drei Juniorinnen- und einem Minihandballteam. 

Der Handballsport bei den Frauen in Thun boomt. Das ist vor allem bei den Juniorinnen Teams zu sehen. Aber auch bei den Schulsporttrainings platzt die Halle aus allen Nähten. So ist auch verständlich, dass die Nachwuchsförderung im Verein einen grossen Stellenwert einnimmt. Rotweiss Thun hofft, seiner Philosophie treu zu bleiben und auch in Zukunft die gute Leistung der ersten Mannschaft mit möglichst vielen jungen und talentierten Eigengewächsen zu sichern. Schon in der Vergangenheit konnten vereinzelt Spielerinnen im Dress der Nationalmannschaft auflaufen. Ziel ist es, noch mehr Spielerinnen für die Landesauswahl fit zu machen.

administration

Vorstand

Ursula Haller

Präsidentin & Sponsoring

Valérie Mäder

Nachwuchs, Breitensport & Spielbetrieb

Franziska Ruchti

Heimspiele & Events

Barbara Jutzi

Vizepräsidentin, Finanzen & Lohnadmin

Vakanz

Kommunikation
Team hinter dem team

Helfer:innen

Michelle Bühler

Admin & Hallenmanagement

Marion Badertscher

Administration

Marianne Knecht

Spielplan

Vakanz

Gastronomie

Fabiola Hostettler

Redakteurin & Social Media

Corinne Schmid

Livestream-Chefin

Sabrina Balli

Livestream-Team

Pia Bruni

Hallendienst
Euer Backoffice

Geschäftsstelle

Emush Klenja

Sponsoring

Julia Kušlys

Co-Leiterin Geschäftsstelle, SPL 1 Spielerin

Beatrice Blatter

Co-Leiterin Geschäftsstelle
Vereinsgeschichte

So ist der DHB entstanden

Im Jahr 1970 wurde in Thun der erste – und für lange Zeit einzige – Damen-Handballclub des Berner Oberlandes gegründet: der DHB Rotweiss Thun. Im Unterschied zu vielen anderen Damen-Handballclubs, die Untersektionen von grossen Männer-Vereinen sind, ist und bleibt der DHB Rotweiss Thun seither unabhängig – und erfolgreich: Seit 1993 spielt der Verein ununterbrochen in der SPAR PREMIUM LEAGUE (SPL). In der Saison 97/98 erreichte die 1. Mannschaft – das Aushängeschild des DHB Rotweiss – zum ersten Mal die Finalrunde der NLA und beendete die Schweizer Meisterschaft auf dem fünften Schlussrang. Seither konnte sich das Thuner Team mit konstant guten Leistungen in der obersten Spielklasse einen Namen machen.

Sportliche Highlights: ​

– Seit 1993 ​ununterbrochen in der höchsten Spielklasse SPL1 vertreten
– Saison 2000/01 erstmalige Teilnahme am Europacup
– Seit der Saison 2013/14 immer unter den Top 4 der Schweiz
– Saison 2014/15 im Schweizer Cupfinal
– Saison 2015/16 Schweizer Meister in der U17 Elite
– Saison 2016/17 im Schweizer Cupfinal
– Saison 2018/19 im Schweizer Cupfinal

Merci an unsere

Ehrenmitglieder

Folgende Personen haben sich in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht und wurden dafür als Ehrenmitglieder gewählt.

Melde dich an

Bleibe auf dem Laufenden. Abonniere den DHB Rotweiss Thun Newsletter und erlebe unseren Verein hautnah.