Wir stellen uns vor

Der Damenhandballclub Rotweiss Thun ist ein Verein mit Sitz in Thun.

Der Verein bezweckt den Betrieb und die Förderung des Frauenhandballs in der Region unter Beachtung der Interessen der Leistungs-, Juniorinnen- und Regionalmannschaften. Im Bereich des Spitzensportes ist ein möglichst ideales Umfeld zu schaffen, soweit sich dies in einem abgesicherten finanziellen Rahmen verwirklichen lässt.

Im Jahr 1970 wurde in Thun der erste - und für lange Zeit einzige - Damen-Handballclub des Berner Oberlandes gegründet: der DHB Rotweiss Thun. Im Unterschied zu vielen anderen Damen-Handballclubs, die Untersektionen von grossen Männer-Vereinen sind, ist und bleibt der DHB Rotweiss Thun seither unabhängig - und erfolgreich: Seit 1993 spielt der Verein ununterbrochen in der SPAR PREMIUM LEAGUE (SPL). In der Saison 97/98 erreichte die 1. Mannschaft - das Aushängeschild des DHB Rotweiss - zum ersten Mal die Finalrunde der NLA und beendete die Schweizer Meisterschaft auf dem fünften Schlussrang. Seither konnte sich das Thuner Team mit konstant guten Leistungen in der obersten Spielklasse einen Namen machen.

Geschichte kurz notiert

2014/2015 SPL 4. Rang / Final4 im Final
2013/2014 SPL 4. Rang
2012/2013 SPL 7. Rang
2011/2012 SPL 8. Rang
2010/2011 SPL 6. Rang
2009/2010 SPL 5. Rang
2008/2009 NLA 5. Rang
2007/2008 NLA 7. Rang
2006/2007 NLA 5. Rang
2005/2006 NLA 5. Rang
2004/2005 NLA 5. Rang
2003/2004 NLA 6. Rang
2002/2003 NLA 7. Rang
2001/2002 NLA 6. Rang
2000/2001 NLA 5. Rang / Europacup / Majkop (RUS)
1999/2000 NLA 3. Rang